Beim traditionellen Stirnlampenlauf, der am 27.12. um 18 Uhr über die Bühne ging, durften wir heuer so viele Teilnehmer wie noch nie begrüßen.

Über 60 Läufer – darunter viele Kinder und eine Abordnung der Gaspoltshofner Fussballer – wollten das Jahr gemeinsam laufend ausklingen lassen. Vor dem Start beim Gemeindeamt in Geboltskirchen wurde Adi Stöger noch als 2. Läufer des Jahres (neben Christian Summereder) geehrt. 

Dann ging es los. Nach ca. 1km trennte sich die Strecke beim Wolfen Kreuz auf und die Kinder sowie einige Erwachsene machten sich erstmals auf die 4,5km-Schleife. Der Großteil der Erwachsenen lief aber die 10km Runde.

Die zum Teil eisigen Straßenverhältnisse sorgten für den einen oder anderen Ausrutscher, gestürzt ist aber niemand und so trafen sich alle nach dem Lauf wieder beim Ausgangspunkt, wo wir uns noch am 12h-Lauf Siegerbier labten. Beim  gemütlichen Ausklang im Gasthaus Mayrhuber gewann Manfred Wiesinger eine Magnum-Flasche Sekt – gespendet von Norbert Wiesinger. Danke Manfred, dass du deinen Preis gleich mit uns geteilt hast…