378 Teilnehmer waren am 06. Jänner beim traditionellen Dreikönigslauf in Schildorn am Start. Das bedeutete Teilnehmerrekord. Erfreulicherweise konnten wir mit 15 Läufern die größte Gruppe stellen. 

 

Heuer gab es das erste Mal in der Geschichte dieses Laufes, der vom Grundgedanken her kein Wettkampf ist, eine Chipzeitnehmung. Bei für diese Jahreszeit fast idealen Bedingungen – Sonnenschein, Windstille, ca. 0°C – ging es um 10:30 auf die Strecke. Bereits nach den ersten Kilometeren war für die meisten klar – ein bisschen Wettkampf ist es doch für einen jeden. Die anfänglichen Dialoge waren bald verstummt und die Beschäftigung mit der teilweise glatten Straße und vor allem mancher hartnäckiger Laufbegleiter sorgten für eine gewisse Anspannung. Ins Ziel gekommen sind wir alle.

 

Nach einer erfrischenden Dusche ließen wir den Lauftag gemütlich bei der Siegerehrung ausklingen und freuten uns über die Kiste Rieder Weissbier, die wir als teilnehmerstärkste Mannschaft einheimsen konnten und nach dem Samstag-Lauftreff am 23.01. trinken werden.

 

Danke an die LG Innviertel für die Organisation und Durchführung.

 

Hier geht's zu einem Nachrichtenbeitrag!